70 Zoll, 75 Zoll, 77 Zoll und 82 Zoll Fernseher und TVs

Top-Angebot in unserer Kategorie Fernseher: "Samsung 4K UHD-Fernseher 75Q90R, Q-HDR 2000, 190,5cm [75 Zoll], Modell 2019" für nur 3.349,00 Euro.

MEHR ERFAHREN
Filter für Fernseher (9 Produkte gefunden | alle anzeigen)

Fernseher Kaufberatung und Ratgeber

Sie suchen einen neuen Fernseher? Nach einem harten Arbeitstag ist Fernsehen ideal, um sich bequem auf dem Sofa zu entspannen. Doch wie finden Sie das perfekte Gerät für Ihren Bedarf? Einen TV kaufen Sie nicht alle Tage und die Technik entwickelt sich rasend schnell weiter. Die Fernseher Angebote erscheinen mittlerweile fast wie ein Dschungel von Fachausdrücken. 4K Ultra HD, Smart TV, OLED oder QLED Fernseher: Wie entscheiden Sie, welcher Fernseher für Sie der richtige ist? Wir bieten Ihnen zahlreiche günstige und hochwertige Marken Fernseher für jeden Bedarf. Hier informieren wir Sie, wie Sie die richtige Wahl treffen.

Fernseher kaufen: Die Bedarfsanalyse

Ein günstiger Fernseher, oder TV abgekürzt, kann heutzutage bereits viel mehr als ein Flachbildschirm Fernseher der ersten Stunde. Die Technik entwickelt sich rasend schnell. Was vor ein paar Jahren moderne Technologie war, gilt mittlerweile als veraltet. Deshalb stellen wir Ihnen hier die wichtigsten Punkte vor, um den richtigen Fernseher zu kaufen:

  • Welche Größe ist sinnvoll?
  • Auflösung
  • OLED, LED oder LCD?
  • HDR und wichtige Details
  • Smart TV

Fernseher: Die richtige Größe

Ihr neuer Fernseher muss genau in Ihre Räume passen. Wichtig ist auch, wie Sie den Fernseher anbringen: Hängen Sie ihn an der Wand auf? In diesem Fall empfiehlt sich dafür eine Wandhalterung für Fernseher. Falls Sie diesen aber lieber auf ein Sideboard aufstellen wollen, sollten Sie sich die Größenangaben des Herstellers genau ansehen. Zusätzlich zu der Bildschirmgröße gilt es, extra Raum für den Standfuß einzuplanen.

Bildschirmgrößen und Raumbedarf

Die Werte der folgenden Tabelle beziehen sich auf 4K Ultra HD Fernseher.  

Diagonale in Zoll Diagonale in Zentimeter Maße (Höhe x Breite) Entfernung zum Sitz ca.
40 Zoll 102 cm 49,8 x 88,6 cm 1,5 m
50 Zoll 127 cm 62,3 x 110,7 cm 1,9 m
55 Zoll 140 cm 68,5 x 121,8 cm 2,1 m
65 Zoll 165 cm 80,9 x 143,9 cm 2,5 m
70 Zoll 178 cm 87,2 x 155 cm 2,7 m
75 Zoll 191 cm 93 x 166 cm 2,9 m

Früher war auch der Sitzabstand ein wichtiges Kriterium bei der Wahl der Bildschirmgröße. Doch die modernen 4K Fernseher liefern gestochen scharfe Bilder bei jeder Distanz. Wenn Sie einen 65 Zoll Fernseher kaufen, sollten Sie jedoch nicht näher als 1,5 Meter vor dem Gerät sitzen. Sonst können Ihre Augen das Bild nicht gut erfassen.

Ihr Budget ist begrenzt und Sie möchten einen gebrauchten Fernseher kaufen. Günstig muss der Preis sein? Dann bietet sich ein Full HD Fernseher an, allerdings sind diese Geräte durch ihre aussterbende Technologie nicht zukunftsorientiert.

In diesem Fall können Sie die erforderliche Bildschirmgröße einfach mit folgender Formel berechnen: Teilen Sie die Distanz zwischen Sitzgelegenheit und Fernseher durch 2,5. Das ergibt die optimale Bildschirmdiagonale in Zentimetern. Das bedeutet beispielsweise, dass die optimale Distanz zu einem 40 Zoll Fernseher mit Full HD rund 2,5 Meter beträgt. Heute können Sie jedoch problemlos viel näher an einem Fernseher mit 40 Zoll Bildschirmgröße oder an einem 50 Zoll Fernseher sitzen.

Auflösung: (Fast) kein Thema mehr

Früher war die Auflösung des Bildschirms vor allem eine Preisfrage. Full HD Fernseher lieferten mit 1.980 mal 1.080 Pixel nur ungefähr die Hälfte der modernen 4K Fernseher, die mit 3.840 mal 2.160 Pixeln ausgestattet sind. Falls Sie heute einen günstigen neuen Fernseher mit Full HD sehen, handelt es sich häufig um ein Modell aus einem Restbestand.

Ihre Internetverbindung ist langsam oder Ihre Lieblingskanäle im TV senden nicht in hoher Qualität? Das ist kein Grund 4K Fernseher als überflüssig abzutun. Diese Fernseher bieten Ihnen ein kontrastreiches, dynamisches Bild. Moderne Techniken für die Bildverbesserung erlauben es, dass sogar Filme mit niedriger Auflösung gut abgebildet werden.

Was ist der Unterschied zwischen echtem 4K und Ultra HD? Die größte Differenz besteht im Seitenverhältnis. Echtes 4K hat ein Seitenverhältnis von 17:9 mit einer Auflösung von 4.096 mal 2.160 Pixel, während das Verhältnis bei Ultra HD 16:9 mit 3.840 mal 2.160 Pixel beträgt. Dieser Unterschied macht sich in der Praxis aber kaum bemerkbar. Deshalb hat sich die Bezeichnung 4K auch für Ultra HD eingebürgert.

OLED, LED oder LCD?

Sie möchten einen Flachbildfernseher günstig kaufen? Bei der Auswahl kommen Sie um ein paar Fachbegriffe nicht herum, aber keine Sorge, hier erklären wir Ihnen die Unterschiede zwischen einem OLED Fernseher, einem LED Fernseher / LCD Fernseher sowie einem QLED Fernseher.

OLED ist die neue Technik für Flachbildfernseher. OLED steht für organische LED. Sie bestehen aus hauchdünnen organischen, halbleitenden Materialien. Die elektrische Strom- und Leuchtdichte ist geringer als bei anorganischen Leuchtdioden, den herkömmlichen LED. OLEDs erzeugen hohe Kontraste, satte Farben und richtiges Schwarz - ein wunderschön plastisches Bild.

Ein weiteres Plus ist der geringe Stromverbrauch. Doch diese Technik hat auch einen Nachteil: Bildet der Bildschirm über Stunden hinweg die gleiche Aufnahme ab - etwa, weil der Titel eines Videos angezeigt wird - kann das Bild einbrennen und als Schatten erscheinen. Zahlreiche LG Fernseher sind mit OLED-Technik ausgestattet. Aber auch Fernseher von Sony und Philips Fernseher erhalten Sie mittlerweile mit OLED.

LED oder LCD TV Fernseher?

Was ist der Unterschied zwischen einem LED und einem LCD Fernseher? Beide Bildschirme verwenden Flüssigkristalle - daher der Name LCD vom englischen Liquid Cristal Display. Im Prinzip handelt es sich um die gleiche Technologie mit einer entscheidenden Differenz: LCD TV Fernseher brauchen Hintergrundbeleuchtung. Die Position des Flüssigkristalls lässt hier unterschiedlich viel Licht der Hintergrundbeleuchtung durch. Ein Bildpunkt besteht aus drei Subpixeln in Rot, Grün und Blau. Die Ausrichtung des Flüssigkristalls bestimmt hier die Farben.

LED steht für Light Emitting Diode, auf Deutsch: Licht ausstrahlende Diode. Diese Pixel leuchten selbst und liefern so bessere Schwarzwerte und brillante Farben. Außerdem verbrauchen sie durch die fehlende Hintergrundbeleuchtung weniger Strom. Alle führenden Hersteller bieten mittlerweile LED TV an, zum Beispiel Sony Fernseher und Fernseher von Philips.

Und was ist mit QLED?

Mit QLED Fernsehern will Samsung mit Nano-Partikeln der OLED Technik Konkurrenz machen. Dieser Begriff bei einem Samsung TV bedeutet, dass der Bildschirm mit Quantum Dots ausgestattet ist, winzigen Nanopartikeln. Wenn Licht auf sie trifft, geraten die Quantum Dots in Schwingungen und leuchten. Das erzeugt noch bessere Kontraste und tieferes Schwarz, als Sie auf OLED Bildschirmen sehen können. Auch bei steilen Blickwinkeln soll das Bild gut erkennbar sein.

Wenn Sie in der Regel im kleinen Kreis fernsehen, ist das eher unwichtig. Sie laden gerne Ihre Freunde zum Fußballabend ein? In diesem Fall empfiehlt sich ein großer 75 Zoll Fernseher, ein 70 Zoll Fernseher oder allermindestens ein 65 Zoll Fernseher.

Ein 55 Zoll Fernseher gilt heutzutage in bundesdeutschen Heimen eher als Standard für Fernseher, den wenige Personen betrachten. Wenn Sie es sich leisten können, sollten Sie dabei auf moderne Technik setzen. Aber auch bei preiswerten Fernsehern gilt: Die Zeiten schlechter Bildqualität sind in den Zeiten der Flachbildfernseher ein für allemal vorbei.

HDR und wichtige Details

Ein wichtiges Merkmal bei Fernsehern ist HDR. Hinter diesen Buchstaben versteckt sich High Dynamic Range - hoher dynamischer Bereich. Bei Smartphones ist HDR mittlerweile fast überall integriert. Wenn Sie einen neuen Fernseher kaufen, sollte er Ihnen ebenfalls diese Zusatzfunktion liefern. Sie garantiert besseren Kontrast, so dass Sie in dunklen und hellen Bildzonen alles erkennen können.
Wichtig sind auch die vorhandenen Anschlüsse am Gerät, zum Beispiel für Beamer. Normal sind heute HDMI-Kabel. Falls Sie Spielekonsolen älteren Datums nicht ausrangieren möchten, sollte Ihr neuer TV die dafür vorhandenen Anschlüsse aufweisen. 

Ambilight (link) ist eine Technik, die Philips für seine Fernseher entwickelt hat. Ziel ist, durch Ausleuchten der Umgebung die Augen zu schonen. Mittlerweile gibt es bereits Bausätze für Ambilight, die Sie für Ihren Fernseher online kaufen können.

Smart TV Fernseher

Heutzutage ist fast jeder Fernseher ein Smart TV. Allerdings ist nicht definiert, was Smart TV Angebote auszeichnet. Ein Fernseher mit WLAN-Anbindung reicht bereits, um aus diesem einen Smart TV zum günstigen Preis zu machen. Wichtig ist aber, dass Sie die Apps von Amazon Prime oder Netflix auf Ihrem Smart TV nutzen können. ?

Falls Sie dieses Detail beim Kauf übersehen haben oder ein preiswerter Fernseher dies nicht anbietet: Sie können einen entsprechend ausgestatteten Media-Player an Ihren Fernseher anschließen. Oder Sie nutzen die Geräte der Streaming-Services, beispielsweise den Amazon Fire Stick.

Der perfekte Fernseher für Ihren Bedarf

Wie sehen Sie denn am liebsten TV? Ihre Gewohnheiten entscheiden maßgebend, welcher Fernseher für Sie in Frage kommt. 

Gelegentliche Fernsehzuschauer

Ein LED-Fernseher mit Full HD reicht, wenn Sie nur ab und zu fernsehen. Ist der Platz begrenzt, empfehlen wir einen Fernseher mit 32 oder 40 Zoll.?

Regelmäßige TV-Konsumenten

Der Fernseher ist Ihr normales Abendprogramm? In diesem Fall empfiehlt sich ein 4K Ultra HD-Fernseher mit Smart TV Funktion, den Sie mit Ihrem WLAN vernetzen können. Achten Sie bei der Auswahl auch darauf, dass Mediatheken und Online-Videodienste bereits integriert sind.

Ausgesprochene Filmfans

Neben einem möglichst großen Bildschirm brauchen Sie guten Ton. Eine Ausstattung mit Dolby Digital Plus ist deshalb ideal. Falls Sie es sich leisten können: Die OLED- oder QLED-Technologie ist ideal für Sie, um Filme und Serien in höchster Qualität zu sehen. Außerdem sollte Ihr TV direkten Zugriff auf wichtige Streaming-Anbieter erlauben. Dies erreichen Sie mit einem Smart TV.

Zocker und Gamer

Für unbeschwertes Spielen ist die Latenzzeit wichtig, die Reaktionszeit des Bildschirms auf den Gaming-Controller. Techniken für die Signalbearbeitung liefern zwar optimale Bilder, vergrößern aber den Input-Lag. Deshalb gilt es, einen Fernseher mit Spiele-Modus zu wählen und für neue Konsolen auch mindestens 4K. Damit können Gamer die Verarbeitungsprozesse abschalten und sich auf das Spiel konzentrieren.?

Besitzer von Heimkinos

Sie liebäugeln mit Kino-Atmosphäre in den eigenen vier Wänden oder Sie besitzen ein Heimkino? In diesem Fall brauchen Sie einen Fernseher mit 75 Zoll oder größer und ansprechendem Sound. Ein Beamer wäre eine Alternative zum herkömmlichen TV. Falls Ihnen der normale Ton nicht reicht: Finden Sie bei uns neben normalen Heimkinosystemen auch HiFi-Lautsprecher oder Soundbars. weniger anzeigen